Köpenicker SC - Einheit Grünow

30.01.2016 18:31

30.01.2016

Am Samstag reiste der FC 06 Einheit Grünow zum Köpenicker SC und abslolvierte ein vorletztes Testspiel.

Die höherklassigen Gastgeber waren im Sommer schon einmal Gegner der Uckermärker. Da verloren die Grünower mit 6:0.

 

 
Auf Kunstrasen und mit viel Wind wurde es eine laufintensive Trainingseinheit in der sich der FC besonders in der ersten Hälfte stark präsentierte. Auch wenn einige Stammspieler fehlten (Schweizer, Regorius, Wittig, Zuzel, Discher) sah man der Begegnung recht positiv entgegen.

 
Einen ersten Fernschuss der Gastgeber parierte Kevin Manteufel im Tor der Einheit ohne Probleme.

Nach gut 10 Minuten sogar die Möglichkeit für Grünow in Führung zu gehen. Im Getümmel des Köpenicker Strafraums kann Ferry Manteufel das Leder nicht im Kasten unterbringen. Sieger blieb Keeper Eric Niendorf.
Grünow spielte schnell und agierte recht ballsicher auch auf engstem Raum. Durch schönes Doppelpassspiel kommt Neuzugang David Hintz zu einer guten Gelegenheit. Allerdings bekommt er das Leder nicht 100 prozentig unter Kontrolle und setzt den Ball übers Tor (12.).
Eine Minute später findet er sich erneut in einer aussichtsreichen Position. Die Abwehr reagiert schnell und so ist der Abschluss kein Problem für Niendorf. Nach einer Viertelstunde versuchen die Gastgeber nach einem abgefangenen Freistoß von Oppelt zu kontern. Doch Ronny Wittenberg reagiert stark und vereitelt den Vorstoß klasse.
Eine Ecke von Robert Szczegula findet den Kopf von David Nerger, der knapp neben das Grünower Gehäuse köpft (23.).
Grünow zeigt sich ballsicher und auf engstem Raum werden einige Situationen souverän gelöst. Nur an der Chancenverwertung muss noch gearbeitet werden. Doch die Platzherren patzen ebenso. Sczcegula kann das Leder ebenfalls nicht, allein vor K. Manteufel, im Tor unterbringen auch aufgrund der guten Reaktion von Grünows Schlussmann (28.).

 

Torlos nach starker Leistung des FC 06 geht es in die zweite Hälfte. Eine Führung durch Grünow wäre nicht unverdient gewesen.
Diese gestaltete sich völlig anders. Nach vier Wechseln fehlte die gute Zuordnung in der Abwehr aus der ersten Hälfte. Leider wusste man nicht das man in Berlin selbst in einem Testspiel nur viermal wechseln kann.

Viele Versuche scheiterten und Köpenick bestimmt nach der Ausgeglichenheit der ersten Halbzeit nun die Partie.

Eine erneute Ecke von Szczegula kann F.Manteufel mit dem Kopf entschärfen (48.). Auf der Gegenseite wird der eingewechselte Marcus Lange freigespielt und kann, allein vor Niendorf, nicht den Ball im Tor unterbringen.

Bislang die größte Gelegenheit für den FC 06 (55.). Auf der anderen Seite kommt Lukas Grützner zum Schuss und Nerger rutscht knapp vorbei (56.). Ein Fehlpass im Mittelfeld leitet den ersten Treffer des Spieles ein. Till Dietrich reagiert am schnellsten und verwandelt am herauslaufenden K. Manteufel vorbei zum 1:0 (61.). Nur eine Minute später der zweite Gegentreffer. Ein langer Ball für Szczegula, der zu schnell für Sebastian Koschel, in Richtung Tor marschiert und ohne Mühe ins lange Eck auf 2:0 erhöht.
Grünow bekommt die gute Gelegenheit den Anschlusstreffer zu erzielen. Von Matthias Manteufel sauber bedient, schließt Jonny Richter ab. Doch der Ball verfehlt den Kasten deutlich (69.).
Ein Fernschuss von Oppelt kann Niendorf mittels Faustabwehr parieren (71.). Nach einer halben Stunde der 2. Hälfte hätte Dietrich erhöhen können. K. Manteufel verhindert dies mit erneut guter Reaktion.
Ein weiterer Fehler im Spielaufbau bedeutet den dritten Gegentreffer. Über K. Manteufel gelupft zappelt das Leder im Grünower Tor zum 0:3. Torschütze der eingewechselte Paul Weinholz (80.).
In den letzten Minuten muss Grünow noch den vierten Gegentreffer nach Auflösung der Ordnung in der Abwehr hinnehmen. Allerdings war der Treffer auch schön herausgespielt und von Joel Mittelstädt verwandelt (87.).
Zum Schluss bekommt Lange noch eine Möglichkeit die er aber nicht nutzen kann.

 
Eine hervorragende erste Halbzeit wird durch eine unzufrieden stellende zweite Hälfte abgelöst.

 

Am nächsten Wochenende geht es erneut in die Hauptstadt zum 1. FC Marzahn. Eine Steigerung in der zweiten Halbzeit ist dort wichtig.

 
FC 06 Einheit Grünow: Kevin Manteufel, Ronny Wittenberg, Peter Merker, Gordon Fechner, Phillip Thiele, Ferry Manteufel, Carlo Przelozny, Matthias Manteufel, Tony Oppelt, Christopher Ouart, Carlo Przelozny, Jonny Richter, Sebastian Koschel, Marcus Lange, David Hintz

Zurück